Jungbrgerfeier 2011

Jungbürgerfeier für die Jahrgänge 1992 und 1993
Der Einladung des Gemeinderates zu einer kleinen Feier folgten am Freitag, 21. Januar 2011 über die Hälfte der 18 und 19 Jahre alt und damit stimm- und wahlberechtigt gewordenen Jungbürgerinnen und Jungbürger. Man traf sich sinnigerweise um 18.19 Uhr im Sitzungszimmer des Gemeindehauses und wurde bereits zu Anfang mit einem Apéro willkommen geheissen. Ohne feierliche Pathos begrüsste Gemeindeammann Daniel Pfyl die anwesenden jungen Leute. Er erwähnte ein paar Eigenheiten der Wohngemeinde Mägenwil und gab interessante Daten bekannt. Weiter ermunterte er die jungen Leute, sich aktiv am Geschehen der Gemeinde zu beteiligen und mitzubestimmen. Der Film "Ü18" beleuchtete anschliessend die neuen Verantwortlichkeiten aus der Volljährigkeit. Bevor man ins "Saga Khan" dislozierte, stellten die Mitglieder des Gemeinderates ihre Ressorts vor und Gemeindeschreiber Werner Bünzli die Aufgaben der Verwaltung. Zur Erinnerung erhielten die Jungbürgerinnen und Jungbürger das Buch "Mägenwil-Wohlenschwil" sowie eine Broschüre über das Wählen und Abstimmen.

Bericht: Reussbote (bn)

Die Mündigkeit im Kreise der
Gleichaltrigen gefeiert
Foto: Reussbote (bn)